Autounfall 1 - Gemeinde Koberg

Direkt zum Seiteninhalt

Autounfall 1

Presse 2018

Polizei sucht Zeugen
Kobergerin ist in den Graben gefahren: Zwei Kinder blieben bei dem Unglück unverletzt
Köthel. Eine 26-jährige Autofahrerin aus Koberg ist gestern am frühen Morgen mit ihrem VW Golf Kombi auf der Landesstraße 220 zwischen Köthel und Koberg in den Graben gefahren. Während die 26-Jährige leicht verletzt wurde, blieben die beiden Kinder (knapp ein Jahr und fünf Jahre alt) unverletzt. Die Frau gab gegenüber der Polizei an, einem entgegenkommenden Auto, möglicheweise einem BMW, ausgewichen zu sein, weil der auf ihrer Seite gefahren sein soll. Nun sucht die Polizei Zeugen und fragt "Wer hat etwas von dem Unfall auf der L 220 gegen 9 Uhr am Mittwoch gesehen?" Hinweise bitte an die Polizei-Station in Sandesneben unter Telefon 04536/213.

15. März 2018, Lübecker Nachrichten, Jens Burmester
© Gemeinde Koberg 2011 - 2021
Zurück zum Seiteninhalt